Kategorien &
Plattformen

Christologie in der Q1: Ecce homo! 20. Mai 2019, 15.00 - 18.00 Uhr

Christologie in der Q1: Ecce homo! 20. Mai 2019, 15.00 - 18.00 Uhr
Christologie in der Q1: Ecce homo! 20. Mai 2019, 15.00 - 18.00 Uhr

In nahezu allen aktuellen Konzeptionen des Religionsunterrichts ist der Umgang mit Werken der bildenden Kunst nicht nur vorgesehen, sondern ausdrücklich erwünscht – so auch im Rahmen des Themenfelds Q1.5 Jesus in Kunst und Kultur im hessischen Kerncurriculum gymnasiale Oberstufe (KCGO). Für viele Lehrerinnen und Lehrer sind Werke der Kunst im Religionsunterricht „Türöffner“ für religiöse Themen und einen sensibel wahrnehmenden Blick auf die Welt. Gleichzeitig ist der Einsatz von Kunstwerken für viele aber auch mit Unsicherheiten verbunden: Welche Bilder eignen sich für welches Thema? Muss ich nicht mehr von Kunst verstehen, um das Richtige auszuwählen? Anhand von ausgewählten Kunstwerken als Ausdruck eines sich wandelnden Christusverständnisses (vgl. Q1.5) möchte diese Fortbildung Hinweise und Anregungen für einen kompetenzorientierten Religionsunterricht in der gymnasialen Oberstufe geben.

Ort:                 Haus am Dom
Referent:        Benedikt Göbel, Lehrer und Referent im Dezernat Schule u. Bildung, Limburg
Leitung:           Thorsten Klug, RPA Wiesbaden, Dr. Horst Quirmbach, RPA Frankfurt, Anita Novotny, RPA Oberursel

Adressaten: Religions*lehrerinnen der Oberstufe

Kooperation:   Religionspädgogische Ämter Wiesbaden und Oberursel