Kategorien &
Plattformen

"Gold zieht immer."

"Gold zieht immer."
"Gold zieht immer."
© H.Quirmbach, Bistum Limburg

"Gold zieht immer." So hört man Pfarrer Daniel leise zur Seite sprechen. Und zwar in dem Moment, als er mit der Monstranz in der Sakristei die Aufmerksamkeitskurve wieder ganz nach oben treibt. Doch über das eigentlich "Wertvolle" haben die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse des Gymnasiums Nord schon vorher mit dem Priester zusammen nachgedacht und gesprochen. Auf ganz ungewöhnliche Weise: mit einem Kaffebecher in der Hand des Geistlichen. Gar nicht mal so schön und sicher auch nicht wertvoll. Aber: er begleitet ihn seit  30 Jahren, von den Zeiten des Zivildienstes über das Studium bis, nach vielen Versetzungen, zu seinen Tätigkeit in der Rödelheimer Pfarrei. Das war nun auch der Ausgangspunkt für die Fünftklässler auf die Suche nach weiteren richtig wertvollen Dingen zu gehen. Es stellt sich heraus: die Kirche ist voll davon. Gut, dass die Klasse schon im Religionsunterricht eine Einheit zum Thema Symbole gemacht hat. Denn viele können sie nun selbst entschlüsseln, andere weiß Pfarrer Daniel zu erläutern. "Die Kirche ist ein 'Symbole-Haus'", meint er zusammenfassend. Aber auch ein Haus mit einem guten Sound. Dem gehen die Kinder mit einem schnell einstudierten Lied nach, das, leise gesummt, beeindruckend klingt. Mit der Lehrerin Frau Linz macht sich die Klasse auf den Heimweg, und manchen geht nicht nur die Melodie noch etwas nach. 

© H.Quirmbach, Bistum Limburg
© H.Quirmbach, Bistum Limburg
© H.Quirmbach, Bistum Limburg
© H.Quirmbach, Bistum Limburg