Kategorien &
Plattformen

Kraftquellen für gutes Unterrichten - ab 26.10.21

Ein Workshop für Lehrer*innen über drei Abende
Kraftquellen für gutes Unterrichten - ab 26.10.21
Kraftquellen für gutes Unterrichten - ab 26.10.21
© klimkin auf Pixabay 

Die Corona-Pandemie bringt für Schüler*innen wie Lehrer*innen eine hohe Belastung mit sich und bleibt eine Herausforderung für die Bildung. Vieles wird neu und digital; vieles soll jetzt nachgeholt und aufgearbeitet werden. Gerade hier stellen wir die Frage nach den persönlichen wie fachlichen Ressourcen für gutes Unterrichten und lassen uns von Vorschlägen verschiedener spiritueller Wege und von wissenschaftlichen Erkenntnissen (Positive Psychologie, Mind-Body-Medizin) anregen, um dann gemeinsam das Potential der Achtsamkeit und des Embodiment zu erkunden und umzusetzen.

 

Erster Abend - 26.10.2021, 19.00 – 21.00 Uhr

Am ersten Abend der Reihe verbindet sich ein theoretisch fundierter Input  zur Achtsamkeitsforschung und zur Positiven Psychologie mit einem erfahrungsorientierten Lernfeld. Der Abend bietet Raum  für Selbstwahrnehmung und für Begegnung, für Stille und Bewegung. Der Blick weitet sich für die persönlichen Kraftquellen.

Wer möchte, kann zwischen den Seminaren, im Alltag, die im Seminar erlernten Übungen erproben.

Zweiter Abend - 09.11.2021, 19.00 – 21.00 Uhr

Was hindert uns daran, unser Potential zu entfalten und unsere Talente in die Welt zu tragen? Die evolutionär gewachsene „Negativity Bias“ lenkt unsere Aufmerksamkeit auf (vermeintliche) Unzulänglichkeiten, auf Mängel und persönliches Ungenügen. Wie können wir lernen, dieses uns eingeschriebene, unwillkürliche Muster wahrzunehmen? Wie können wir uns frei und kraftvoll entscheiden, den Blick auf das Positive und die persönlichen Ressourcen zu lenken? Die Forschungen zu „Self-Compassion“  ergänzen an diesem Abend die erfahrungsorientierten Übungen.

Dritter Abend - 23.11.2021, 19.00 – 21.00 Uhr

Wir erkunden die Kraftquellen eines liebvollen und herzlichen Miteinanders und gehen der Frage nach, wie Mitgefühl „trainiert“ werden kann. Die Forschungen zum Bereich „Compassion“ ermutigen dazu, die Ressourcen, die im Beziehungsgeschehen verborgen sind, zu entdecken. Ein wichtiger Aspekt in Zeiten der Pandemie, in der die Begegnungen in vielen Bildungsbereichen nicht persönlich sind, sondern von von virtuellen Verbindungen bestimmt wurden oder immer noch bestimmt werden.

 

 

Zeit, Ort, Infos

Termine

 

Dienstag, 26. Oktober, 9. November und 23. November 2021;                                  jeweils 19:00 - 21:00 Uhr

Adressaten                

 

Lehrkräfte aller Schulformen, Interessierte 

Ort

 

Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt

Referentin

 

Vera Kaltwasser, Oberstudienrätin, Theaterpädagogin, Autorin, MBSR- und Qigong- Lehrerin tätig in der hessischen Lehrer*innen-Fortbildung

Leitung

 

 

Susanne Beul-Ring, Dr. Horst Quirmbach, RPA Frankfurt

Dr. Thomas Wagner, Katholische Akademie Rabanus Maurus

Anmeldung

 

relpaed.frankfurt@bistumbistumlimburglimburg.de; bitte mit Angabe der Kontaktdaten

Kosten

 

30 Euro für die ganze Workshopreihe; zu entrichten am ersten Abend

Kooperation       

        

Katholische Akademie Rabanus Maurus

Diese Fortbildung wurde von der Hessischen Lehrkräfteakademie unter der Nummer                           LA 02102946 akkreditiert.

 

Den Flyer zur Veranstaltung können Sie sich hier herunterladen und gerne auch weiterleiten.

 

Literaturempfehlungen:

  • Vera Kaltwasser, Achtsamkeit in der Schule. Stille-Inseln im Unterricht: Entspannung und Konzentration, Weinheim und Basel, Beltz-Verlag 2013 (2. Auflage). Vera Kaltwasser geht in diesem Buch besonders auf den Body-Mind-Link und auf die Bedeutung der engen Verbindung zwischen Körper, Gedanken und Gefühlen für den pädagogischen Kontext ein.
  • Vera Kaltwasser, Praxisbuch Achtsamkeit in der Schule. Selbstregulation und Beziehungsfähigkeit als Basis von Bildung, Weinheim und Basel, Beltz-Verlag 2016. Vera Kaltwasser stellt in diesem Buch die aktuelle Forschungslage zum Potential der Achtsamkeit vor und führt Schritt für Schritt in ihr praxiserprobtes Curriculum AISCHU - »Achtsamkeit in der Schule« - ein. 
  • Vera Kaltwasser, Persönlichkeit und Präsenz , Weinheim und Basel, Beltz-Verlag 2018 (2. Auflage). Dieses Buch richtet sich an Lehrkräfte, die für sich die Haltung der Achtsamkeit entdecken möchten. Vera Kaltwasser erläutert anschaulich die theoretischen Hintergründe aus Psychologie und Hirnforschung und knüpft dabei stets an die Schulwirklichkeit an.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz