Kategorien &
Plattformen

Für Sie im www gefunden und zusammengestellt

Für Sie im www gefunden und zusammengestellt
Für Sie im www gefunden und zusammengestellt

Arbeitsblätter, Downloads, Unterrichtsentwürfe, Links, Tipps, Podcasts ...

 

NEU eingestellt:

 

  • "HÖRT & SEHT" - Der YouTube-Kanal der religionspädagogischen Ämter im Bistum Limburg. Das aktuell dort gezeigte Songprojekt "Gegen die Angst" bearbeitet die Corona-Erfahrungen auf musikalische Weise. Vielleicht auch eine Idee für Ihre Schule?

 

Material mit Fokus auf der (Grundschule und) Sekundarstufe 1:

  • Der Calwer Verlag hat vorübergehende Gratis-Downloads für die Grundschule und Sek 1 online. Unter anderem "Rätsel Religion", Mandalas, eine Bartimäus-Einheit nach der Godly Play Methode und Arbeitsmaterial zu Paulus. Schauen Sie hier, ob etwas für Sie dabei ist.
  • Auf zeit.de finden sich Arbeitsblätter für die Klassen 3-6. Sie beleuchten ein Thema aus dem Kindermagazin ZEIT LEO, ergänzt durch passende Arbeitsanregungen zur praktischen Umsetzung im Unterricht. Es gibt aber auch Aufgaben, die ohne die Zeitschrift zu lösen sind oder für deren Lösung man die Schüler*innen zu einer kleinen Internet-Recherche animieren kann.
  • Digitales Lernen Berlin: Dieses Projekt des Bezirksamts Berlin-Mitte ist eine wahre Fundgrube für Methoden, Inhalte und ganze Unterrichtsreihen - sehr schön auch fürs digitale Zeitalter aufbereitet. Für die Fächer Religion und Ethik in Grundschule und Sek 1 finden Sie hier Anregungen. 

 

Material mit Fokus auf der Sekundarstufe 1:

  • Die theologischen Überlegungen zur Corona Pandemie, die die EKHN zusammengestellt hat, kreisen um Themen wie die Paradoxein „Vereinsamung zugunsten Gemeinschaft“, „feindliche Weltgemeinschaft“, es geht weiter um Kontrollverlust, Geschöpflichkeit oder Solidarität. Tolle Impulse, die zum Weiterdenken anregen. Ab Klasse 8/9.
  • Unter dem Titel "Was es ist. Für mich" Über den Umgang mit der (Corona-)Krise haben Anke Kaloudis und Anke Trömper von den RPIs Frankfurt und Kassel einen Unterrichtsentwurf für die Klassen 9 und 10 entwickelt, der den Schüler*innen die Chance gibt, die Corona-Krise nochmals anders zu beleuchten und sich auch mit existentiellen Fragen zu beschäftigen.
  • Ideen, Anregungen und Downloads für den Unterricht finden Sie zum Beispiel auf den Seiten des Magazins Eulenfisch.
  • Zu den unterschiedlichsten Themen finden sich Podcasts bei BR radioWissen. Von Blutegel über Frida Kahlo bis zum Blues... Sehr hilfreich, abwechslungsreich und interessant - nicht nur zur Corona-Zeit.
  • Frankfurter KollegInnen haben uns freundlicher Weise Arbeitsblätter überlassen, die sich allesamt mit den religiösen und philosophischen Deutungen von Krisenzeiten befassen. Dieses Material ist brand aktuell und hervorragend für Sek 1 - tlw. auch für die Sek 2 und BBS - einsetzbar. Wir danken herzlich dafür, dass wir die Unterlagen hier teilen und für andere Lehrkräfte bereitstellen dürfen.

- Ein Auszug aus Albert Camus „Die Pest“. In dem Roman geht es um eine Seuche, in deren Verlauf sich die Protagonisten mit dem sinnlosen Sterben der Kranken auseinandersetzen müssen. Eine sehr intensive Lektüre, die plötzlich wieder hochaktuell ist und die Grundfragen des Lebens behandelt. Dem Textauszug folgen 5 Fragen zur Erschließung und Interpretation. Gut im Unterricht ab Klasse 9 einsetzbar.

- Papst Franziskus antizipiert die Coronakrise in seiner Auslegung der Seesturmerzählung im Markusevangelium. Hier zeigt sich Franziskus von einer starken Seite, indem es ihm gelingt, Spiritualität und eine kritische Reflexion auf die Gegenwart so zu verbinden, dass er Mut für zukünftiges Handeln in Solidarität macht. Auch hier folgen wieder fünf Erschließungs- und Deutungsfragen, ab 7./8. Schuljahr geeignet.

- Theo begegnete uns als Onkel im Podcast der Schriftstellerin Nele Pollatschek  (hr2), den wir auf facebook und auf unserer Kachel "Spirituelle Impulse, Hilfe, Solidarität" empfohlen haben. In den Arbeitsmaterialien ist Theo ein Schüler, der seinem Relilehrer von seinem Zimmer aus – die Schule ist wegen Corona geschlossen – seinen Frust von der Seele schreibt und auf Gott gerade nicht gut zu sprechen ist. Drei Fragen führen zur Texterschließung und regen an, einen Antwortbrief zu formulieren. Gute Idee; schön zu bearbeiten mit Lerngruppen der Klassen 7 - 9.

- Was tun, wenn wir nach der langen Pause zum ersten Mal die Schüler*innen wieder sehen? Einfach „Guten Tag, schlagt die Bücher unter Seite 11 auf“? Sicher nicht. Hier einige Anregungen, die Schüler*innen mit einem kleinen Ritual, einem Legekreis oder einem Rundgespräch dort abzuholen, wo sie sind: am Ende einer unsicheren Zeit, allein und in der Familie, mit vielen Fragen, Ängsten und Hoffnungen.

- Die Perspektive wechseln und die Corona-Krise aus der Sicht einer Obdachlosen betrachten, können Schüler*innen mithilfe des Berichts aus dem Leben von Ceil, die auf der Straße lebt. Vielleicht auch in Kombination mit der virtuellen Stadtführung "Ex-Obdachlose erzählen ihre Geschichte", auf die wir weiter unten verweisen, gut einsetzbar ab Klasse 7.

- Zur weiteren Vertiefung des Themas und Aufarbeitung der zurückliegenden Wochen bieten sich die Arbeitsblätter "Mein ABC der Dinge" und "Meine Gedanken in Zeiten von Corona" genauso an, wie die Liedtexte von Grönemeyer, den Ärzten, Silbermond oder Sebel, die sich alle mit der Corona-Zeit befassen. 

 

Material für alle Schulstufen:

  • Das ptz und das Dezernat Kirche und Bildung - beide Stuttgart - haben auf 162 Seiten eine umfangreiche Zusammenstellung von Materialien für den Schulbeginn nach der Quarantäne veröffentlicht. Neben Grundsatzbeiträgen, Vorschlägen für Andachten, Hinweisen für die Arbeit mit Medien und Beiträgen zur Schulseelsorge finden sich für fast jede Schulform gute Anregungen und Hilfestellungen für die ersten Unterrichtsstunden in der organisatorisch und emotional herausfordernden Zeit nach den Schulöffnungen. Hier ein paar Beispiele der Grundschulmaterialien:   Kreative Methoden und ganzheitlicher Ansatz    -    Der Regenbogen als Hoffnungszeichen    -    RU mit Grundschulkindern in Zeiten von Corona    -     Corona und das Existentielle, Theologisieren in der Grundschule.
  • Für den Teil des Unterrichts, der in Ergänzung der Präsenzzeiten noch online stattfindet: Auf der Seite des deutschen Bildungsservers gibt es viele Tipps zur Gestaltung des digitalen Lernens und Lehrens.
  • Auch unsere Kolleg*innen vom RPI haben unter der Überschrift Reli zuhause - Material und Info in der Corona Krise tolle Tipps online gestellt, die wir hier gerne teilen möchten. Unter "rpi virtuell" finden sich insbesondere Tipps für den Religionsunterricht zuhause. 
  • rpp-katholisch bietet Unterrichtsreihen, -stunden und -ideen genauso an wie spirituelle Impulse.
  • Eine wunderbare Übersicht über die kostenlosen Materialien und Webinare für das digitale Lehren und Lernen zu Hause, die viele Bildungsmedienverlage aktuell anbieten, wurde unter #gemeinsamweiterlernen veröffentlicht. Klicken Sie hier rein. Es lohnt sich!
  • Vielfältigste Angebote gibt es auch bei SWR Planet Schule. Hier zum Beispiel finden sich im Bereich Lernen zuhause die Themen Geschichte, Natur & Umwelt, Technik, Sprachen, ... untergliedert in Unter-, Mittel- und Oberstufe. Es gibt aber auch ganz viele Links zur Mediathek, Wissenswertes zu den Weltreligionen, Filme in Französisch, Spanisch oder Englisch, Beiträge zum Thema Medienkompetenz, kindgerechte Erklärungen rund um Corona, das Archiv der Zeitschrift "Planet Schule", wo man zurückliegende Ausgaben kostenfrei als Downloads erhält und vieles mehr. Es lohnt sich, zu stöbern. Zu etlichen Filmbeiträgen gibt es auch Begleit- und Unterrichtsmaterial für Lehrkräfte. Und hier finden Sie Links zu weiteren Bildungsangeboten der Medienanstalten.
  • Auch hier ist sicherlich etwas für Sie dabei: Dutzende Plattformen für fast alle Fächer und Schulformen, zusammengestellt und kostenfrei durch das Landesmedienzentrum Baden Württemberg. Zu dieser wahren Schatzkiste kommen Sie hier.
  • Unterstützung für den Religionsunterricht bieten auch die evangelischen Dekanatsämter in Schondorf an. Methoden im RU, Online-Lernen, Filmideen für den RU, Unterrichtsideen, Arbeitsblätter, Bilder und Präsentationen sind die Stichworte, nach denen sich das umfangreiche Material gliedert.
  • Für alle Schulstufen findet sich auch etwas beim rpi loccum. Besonders schön: Es gibt auch Material zur Medienpädagogik, zur Kirchraumpädagogik und zum interreligiösen Lernen. Außerdem eine gute Auswahl an Impulsbildern.
  • Tipps und Rat von den Online-Profis: Die Digitalen Helden hatten im April ein Webinar, in dem sie Pädagog*innen Hilfestellung fürs Online-Unterrichten gaben. Eine Aufzeichnung des Webinars gibt es auf der Homepage der Digitalen Helden. Leider sind die Videobeiträge des Webinars aus rechtlichen Gründen nicht in der Aufzeichnung eingebunden. Trotzdem ist der Beitrag interessant - gerade im Hinblick darauf, wie man Informationen gut präsentiert und transportiert. Stichwort: Weniger ist mehr.

 

Material mit Fokus auf der Berufsbildenden Schule:

  • Das IRP in Freiburg bietet hier kostenloses Material sowie eine Stundengliederung für die Religionsstunden an der BBS an.